Konfiguration von Materialbereitstellungssystemen auf Basis imperfekten Wissens Vojdani Nina Knop Mathias Agilen Planungskonzepten im Kontext der Materialbereitstellung obliegt eine immer größere Bedeutung. Konventionelle Planungsmodelle, die auf der Annahme einer weitgehenden Konstanz der Produktions¬bedingungen basieren, werden den Anforderungen heutiger Produktionssysteme nicht hinreichend gerecht. Zu diesem Zweck wurde das Konzept der adaptiven Materialbereitstellung entwickelt, das u. a. antizipierte Veränderungen im Rahmen der Konfiguration eines Materialbereitstellungssystems berücksichtigt. Die antizipative Veränderungsplanung steht im Mittelpunkt dieses Beitrags. Hierbei wird aufgrund der eingeschränkten Prognostizierbarkeit innerhalb dynamischer Umgebungen ein Ansatz vorgestellt, der die Nutzung imperfekten Wissens ermöglicht. Fuzzy Set Theory Materialbereitstellung Möglichkeitstheorie Possibility Theory Theorie unscharfer Mengen Veränderungsfähigkeit anticipatory planning antizipative Planung assembly line feeding changeability imperfect knowledge imperfektes Wissen 620 periodical academic journal Logistics Journal : Proceedings 2020 12 2020 2192-9084 urn:nbn:de:0009-14-51461 10.2195/lj_Proc_knop_de_202012_01 http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0009-14-51461 vojdani2020