You are here: Home Proceedings
Document Actions

Proceedings

Gestaltung und Auslegung eines Prüfstandes zur Bewertung von Verschleiß an Materialoberflächen in Schüttgutanwendungen

Design and layout of a test stand for the evaluation of wear on surfaces of materials in bulk applications

  1. Dipl. Ing. Andreas Müller Professur Fördertechnik, Fakultät Maschinenbau, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Technische Universit����t Chemnitz
  2. Dipl. Ing. André Riedel Professur Fördertechnik, Fakultät Maschinenbau, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Technische Universität Chemnitz
  3. Dipl. Ing. Enrico Putzke Professur Fördertechnik, Fakultät Maschinenbau, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Technische Universität Chemnitz
  4. Dipl. Ing. Kay Cramer Professur Fördertechnik, Fakultät Maschinenbau, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Technische Universität Chemnitz

Abstracts

Mit anerkannten Prüfverfahren für technischen Textilien auf Verschleiß können nur unbefriedigende Ergebnisse erzielt werden. In dieser Arbeit wurde daher ein Versuchsstand konzipiert, der den zu erwartenden Verschleiß unter Einsatzbedingungen abbilden soll. Das zum Einsatz kommende Kippprinzip, erzeugt durch wechselweise Neigung in Längsrichtung eine Bewegung des Abriebmittels und simuliert die damit zu prüfende Abriebwirkung. In ersten Versuchen wurden Polyester-Textile mit und ohne Beschichtungen und unterschiedliche Schüttgüter getestet. Aus diesen Ergebnissen können erste Schlussfolgerungen, über die Notwendigkeit und Beschaffenheit von Beschichtungen, gezogen werden. Durch weiter Versuche soll der Versuchstand und das Prinzip verifiziert werden.

Known testing methods, to determine wear of currently used engineered textile material, only gave unsatisfactory results. So it became necessary to design a test bench to demonstrate wear under close-to-real application conditions. The used principle is achieved by alternately changing the angel of inclination of the bulk material, which causes the material to move and hence produces wear. In basic experiments polyester based textiles, with and without coating and different bulk materials were tested. From these tests, conclusions can be made, regarding the necessity of coatings and conditions. To verify the principle and the testing equipment successfully, further experiments must be carried out.

Keywords

Fulltext

License

Any party may pass on this Work by electronic means and make it available for download under the terms and conditions of the free Digital Peer Publishing License. The text of the license may be accessed and retrieved at http://www.dipp.nrw.de/lizenzen/dppl/fdppl/f-DPPL_v1_de_11-2004.html.

Number of citations

Visit Google Scholar to find out, how often this paper is cited.