You are here: Home Reviewed Publications
Document Actions

Reviewed

Study of biomimetics applied to logistics, material handling, SCM and manufacturing: A bibliometric analysis (1990-2013)

Eine Studie von der Anwendung der Bionik auf die Logistik: Eine bibliometrische Analyse (1990-2013)

  1. Ing. Mag. Daniel Tinello Institute of Logistics Engineering, Graz University of Technology
  2. Dipl.-Ing. Martin Knödl Institute of Logistics Engineering, Graz University of Technology
  3. Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dirk Jodin Institute of Logistics Engineering, Graz University of Technology
  4. Prof. Dr. habil. Herwig Winkler Chair of Production Management, Brandenburg University of Technology Cottbus-Senftenberg

Abstracts

Biomimetics and logistics have been discussed broadly in the scientific literature with regard to their particular discipline. The main purpose of this paper is to explore the amount and structure of the scientific research on the interdisciplinary topic of biomimetics applied to logistics. With this subject area, we performed a query of scientific online databases and conducted a bibliometric analysis to explore the most influential works and their impact on logistics. However, the term bionics was introduced in the late 1960s, and our analysis revealed a marginal scientific attention on the combined topic bionics & logistics until 2003. Nevertheless, the interdisciplinary topic was increasing disproportionately until today in comparison to their particular disciplines. Additionally, the results of our analysis indicate that some fields of logistics benefit a lot from principles of nature (e.g. transport logistics from behavioural biology) while other fields of logistics could not use this potential. Furthermore, our analysis presents a country ranking according to the amount of publications, which is led by China. Finally, contents and findings are briefly discussed to provide an overview of the previous academic research.

Bionik und Logistik sind in der wissenschaftlichen Literatur jeweils umfassend untersucht worden. Doch der Zweck dieses Beitrages ist es die Intensität und Struktur der wissenschaftlichen Forschung in Bezug auf das interdisziplinär übergreifende Thema „Bionik in der Logistik“ zu erforschen. Mit dieser Zielsetzung haben wir eine systematische Abfrage von wissenschaftlichen Online-Datenbanken durchgeführt und haben eine bibliometric Analyse erstellt, um die einflussreichsten wissenschaftlichen Arbeiten und ihren Einfluss auf die Logistik festzustellen. Obwohl der Begriff Bionik schon gegen Ende der 1960er Jahre eingeführt wurde ergab unsere Analyse, dass das kombinierte Thema Bionik & Logistik bis 2003 wenig wissenschaftliche Aufmerksamkeit erhielt. Doch danach zeigte sich ein unverhältnismäßig hoher Anstieg dieser interdisziplinären Thematik im Vergleich zum Anstieg der jeweiligen Haupt -Disziplinen. Zusätzlich zeigen die Ergebnisse unserer Analyse, dass einige Gebiete der Logistik sehr von den Prinzipien der Natur profitieren konnten (z.B. Transportlogistik von der Verhaltensbiologie) während andere Gebiete der Logistik dieses Potenzial nicht nutzen konnten. Außerdem wird ein Länderranking in Bezug auf die Anzahl der Publikationen gezeigt, welches aktuell von China mit einem Anteil von 57% an den Gesamtpublikationen angeführt wird. Weiters werden Inhalte und Ergebnisse kurz besprochen, um eine Übersicht der bisherigen akademischen Forschung zur Verfügung zu stellen.

Keywords

Fulltext

Fulltext as PDF. ( Size 765.1 kB )

License

Any party may pass on this Work by electronic means and make it available for download under the terms and conditions of the Digital Peer Publishing License. The text of the license may be accessed and retrieved at http://www.dipp.nrw.de/lizenzen/dppl/dppl/DPPL_v2_en_06-2004.html.

Number of citations

Visit Google Scholar to find out, how often this paper is cited.