Document Actions

Reviewed

Kombinierte Fertigungslinien als neue Strategie in flexiblen Fertigungssystemen

  1. Dipl.-Ing. Ayman Al Khateeb Fachgebiet Fabrikbetrieb, Technische Universität Ilmenau

Abstract

In Fabriken, die mit identischen Fertigungslinien zur Herstellung gleicher Produkte oder Werkstücke ausgerichtet werden, besteht die Möglichkeit, ein Modell mit kombinierten Strukturen zur Verfügung zu stellen. Die Kombination von zwei identischen Fertigungslinien miteinander durch gemeinsame Puffer steht im Mittelpunkt der Auslegung des neuen Modells. Zunächst führt diese Kombination zur Senkung der Pufferanlagen bis zur Hälfte. Die Folge davon sind die Reduzierung der geplanten Pufferkapazitäten, Verkleinerung des Flächenbedarfs, Verminderung von Störungswirkungen, eine wirtschaftlich mögliche Erhöhung des Durchsatzes und schließlich dadurch eine Verringerung der Investitionskosten.

Keywords

Also available in

Fulltext

Fulltext as PDF. ( Size 1.3 MB )

License

Any party may pass on this Work by electronic means and make it available for download under the terms and conditions of the Digital Peer Publishing License. The text of the license may be accessed and retrieved at http://www.dipp.nrw.de/lizenzen/dppl/dppl/DPPL_v2_en_06-2004.html.

Number of citations

Visit Google Scholar to find out, how often this paper is cited.